“Das Farm to Fork Konzept, das die EU-Kommission für Landwirtschaft und Ernährung vorgelegt hat, spricht die Sprache der großen Transformation der Landwirtschaft in Europa hin zu mehr Ökologie und sozialer Gerechtigkeit. Jetzt geht es darum, die Methoden und Instrumente auszuarbeiten, die für die praktische Umsetzung notwendig sind. Das „Richtig Rechnen“ Konzept von Christian Hiß ist ein großartiger Entwurf aus der betrieblichen Praxis, wie den landwirtschaftlichen Betrieben ihre erbrachten Leistungen für mehr Nachhaltigkeit finanziell vergütet werden können.”

Sarah Wiener, Unternehmerin und EU Parlamentarierin

Raus aus der Forschung – rein in die Pilotphase

Das Forschungsprojekt wächst in die Pilotphase.

In Zusammenarbeit mit den Agronauten e.V. führte die Regionalwert AG Freiburg im Zeitraum Mai 2018 bis Oktober 2019 das Projekt Richtig Rechnen in der Landwirtschaft durch. Inhalt und Ziel des Projekts, war die Erfassung und Monetarisierung von sozial-ökologischen Leistungen auf vier landwirtschaftlichen Betrieben. Die Erkenntnisse und Ergebnisse des Projekts finden Sie hier

 

Mit Richtig Rechnen in der Landwirtschaft heben wir die Bilanzierung von Betrieben auf ein neues Level!

Herausforderung

Die Landwirtschaft sieht sich immer mehr großen Herausforderungen wie Klimawandel oder Verlust von Biodiversität ausgesetzt. Dass diese Probleme maßgeblich von der Landwirtschaft mitverursacht wurden ist kein Geheimnis mehr. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Leistungen und Maßnahmen, die diesen Entwicklungen entgegenwirken haben keinen buchhalterischen Wert. Somit schwinden die Anreize diese wichtigen Themen dem immer größer werdenden und kompetitiveren Markt gegenüberzustellen. Um eine nachhaltige und resilientere Bewirtschaftung der Betriebe zu gewährleisten, müssen Investitionen in Ausbildung, Erhalt von Biodiversität und Tierwohl eine positive Auswirkung auf die Jahresbilanz des Landwirts haben!

Ziel

Mit der erweiterten Bilanz sollen Landwirte und Landwirtinnen die Möglichkeit bekommen, ihre Leistungen für Umwelt, Gesellschaft und die Region vollständig zu dokumentieren und eine finanzielle Wertschätzung real geschaffener Vermögenswerte erhalten.

Die Methode eignet sich zur ganzheitlichen Vervollständigung betrieblicher Buchführung und zur leistungsbezogenen Verteilung von landwirtschaftlichen Subventionsgeldern.

Visionäre, Innovatoren, Investoren

"Die auf Nachhaltigkeitswerte erweiterte unternehmerische Erfolgsrechnung wird viele Geschäftsmodelle grundlegend anders ausrichten."

Christian Hiß

Sie sind überzeugt, dass unser Ansatz einen vielversprechenden Wandel erzeugt? Dann unterstützen Sie uns in unserer Pilotphase!

Landwirte

Erfassen und bilanzieren Sie mit uns ihre sozial-ökologischen Leistungen. Sie werden einen neuen Blick auf Ihre Wirtschaftsweise und Ihre geschaffenen Werte erhalten und können als Pioniere bei der Gestaltung der Methode mitwirken!

Projektförderer

Ein Ausgleichsfonds, den es zu füllen gilt, ein großes Netzwerk, dass Sie gerne einbringen wollen oder Ihre Expertise - eine Unterstützung bei der Durchführung der Pilotphase kann so vielfältig sein, wie unsere Arbeit selbst. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Kontakt

info@regionalwert-leistungen.de

+49 (0) 7663 914360